DocCheck
DocCheck

Genau dein Pflaster!

Rezeptabrechnung

Rezeptabrechnung Rezeptabrechnung

Ihren Sprechstundenbedarf können Sie bei uns auch bequem per Rezeptabrechnung bezahlen. Dabei erhalten Sie nach Ihrer Bestellung eine Rezeptanforderung, mit einer detaillierten Aufstellung des benötigten Rezepts bzw. der Rezepte von uns. Wir rechnen die Waren dann direkt mit den Krankenkassen ab. Sie müssen nichts weiter erledigen und erhalten die Artikel, sobald das Rezept bei uns angekommen ist, versandkostenfrei zugesendet.


Ihre Vorteile

Haken mehr Übersicht – Sie erhalten eine detaillierte Rezeptanforderung
Haken keine Versandkosten – Sprechstundenbedarf liefern wir generell versandkostenfrei
Haken günstige Preise – Die Abrechnung erfolgt zu gültigen Vertragskonditionen (AEK-Preise)


So funktioniert's im Shop

Nummer 1 Niedergelassene Ärzte in Deutschland können Sprechstundenbedarf per Rezept abrechnen. Bitte wählen Sie dazu die Zahlungsart "Rezeptabrechnung" im Bestellprozess aus.
Nummer 2 Nach Ihrer Bestellung bekommen Sie von uns eine Rezeptanforderung zugesandt, mit allen weiteren Informationen wie Menge Packungsinhalt und genaue Bezeichnung.
Nummer 2 Nach Erhalt des Rezepts versenden wir die Waren umgehend versandkostenfrei an Sie. Sollte Ihre Bestellung auch andere Produkte enthalten, so können Sie diese bequem per Vorauskasse bezahlen.


So füllen Sie das Rezept aus

Führen Sie Ihren Mauszeiger über die einzelnen Zahlen, um mehr Informationen zu den einzelnen Feldern zu erhalten.

Krankenkasse bzw. Kostenträger einsetzen   Nummer des Kostenträgers Sprechstundenbedarf ankreuzen  
Sprechstundenbedarf eintragen   Menge und Packungsgröße  
    Kassennummer eintragen      
Betriebsstätten-Nr. eintragen   Arztnummer eintragen Ausstellungsdatum        
PZN der gelieferten Ware   Artikel aufführen: • max. 3 Positionen • steril und unsteril unterscheiden • handschriftliche Änderungen vom Arzt unterschreiben lassen    
         
          Praxisstempel und Unterschrift des Arztes
 


Haken Bitte beachten Sie
  • Sprechstundenbedarf-Abrechnungsverfahren für Verbandstoffe und andere Medizinprodukte auf Rezept existiert ausschließlich in der Bundesrepublik Deutschland
  • Verordnungsmöglichkeiten sind regional unterschiedlich geregelt
  • Sprechstundenbedarf kann nur über die AOK und BEK abgerechnet werden. Bei manchen AOKs muss vor der Anforderung das Rezept genehmigt werden.
  • einige AOKs bestehen auf einmaliger Anforderung des Sprechstundenbedarfs im Quartal.
  • einige Kassen verlangen eine Empfangsbestätigung der eingegangenen Ware.


Copyright ©2018 DocCheck Shop GmbH - Alle Preise freibleibend in Euro. Bei einem Netto Warenwert von unter 125 € fallen Versandkosten in Höhe von 4,15 € (netto) | 4,94 € (brutto) an. Irrtümer und Fehler vorbehalten. Zusatzleistungen wie z.B. Einweisungen werden ggf. gesondert berechnet. netto = zzgl. MwSt. | brutto = inkl. MwSt. *Katalog-/Herstellerpreis. Medizinische Geräte sind ggf. einweisungspflichtig.

DocCheck Anmelden

oder kostenlos



Passwort vergessen?