Ähnliche Suchbegriffe

    Marken

      Kategorien

        Produktvorschläge

          Stethoskop-Pflege

          Wer lange Freude an seinem Stethoskop haben möchte, sollte es regelmäßig und vor allem richtig reinigen und pflegen. Wie das genau geht und welche typischen Fehler sich ganz leicht vermeiden lassen, liest du hier:

          5 Tipps zur richtigen Stethoskop-Pflege
           

          5 Tipps zur richtigen Stethoskop-Pflege

           
          Stethoskop reinigen

          Womit reinigen?

          Um dein Stethoskop zu desinfizieren und zu reinigen, eignet sich am besten eine 70 prozentige Alkohollösung. Diese garantiert eine sichere Desinfektion, ohne das Material anzugreifen.
          WICHTIG: Tauche dein Stethoskop auf keinen Fall vollständig in Flüssigkeiten ein. Um es zu reinigen, reicht sorgfältiges Abwischen.

           
          Schlauchpflege

          Schlauchpflege

          Neben der Membran gehört der Schlauch zu den empfindlichsten Teilen deines Stethoskops. Gerade dieser ist aber extremen Belastungen ausgesetzt und wird ständig beansprucht. Körperflüssigkeiten wie Schweiß lassen den Schlauch verhärten. Damit dein Stethoskop-Schlauch weich und flexibel bleibt, solltest du ihn regelmäßig mit speziellem Kunststoff-Pflegemittel einreiben.

           
          Stethoskop richtig tragen

          So trägst du dein Stethoskop richtig

          Wenn du dein Stethoskop um den Hals trägst, sollte direkter Hautkontakt vermieden werden. Denn: Littmann-Schläuche sind aus Polyvinychlorid (PVC) (Ausgenommen der Modelle 4100WS und 4000WS). Dieses wird hart, wenn es über längere Zeit mit Haut in Berührung kommt. Daher solltest du unbedingt darauf achten, dass zum Beispiel dein Kragen dazwischen liegt.

           
          Wattestäbchen

          Der Teufel steckt im Detail

          Krankheitserreger und Schmutz setzen sich besonders in unzugänglichen Ritzen und Ecken fest. Damit du bei der Reinigung auch in diese schwer zugänglichen Bereiche vordringen kannst, eignen sich Wattestäbchen oder Pfeifenreiniger als Hilfsmittel. So lässt sich auch der letzte Winkel zuverlässig reinigen.

           
          DocCheck kleine Tipps

          Darauf solltest du achten

          Für eine besonders lange Lebensdauer solltest du dein Stethoskop von extremen Temperaturen sowie von Lösungsmitteln und Ölen fernhalten. Vorsicht daher bei der Reinigung mit Hände-Desinfektionsmittel: Die darin enthaltenen rückfettenden Substanzen können die Membran schädigen.
          Die richtigen Reinigungs- und Desinfektionsmittel findest du unter Hygiene & Desinfektion.