DocCheck
DocCheck

Genau dein Pflaster!

Kompressen

Suchfilter

Im DocCheck Shop finden Sie eine große Auswahl unterschiedlichster Kompressen

Mullkompressen sind wichtige Verbandstoffe für den Praxisbedarf und das Krankenhaus. Dabei erfüllen die verschiedenen Mullkompressen ganz unterschiedliche Zwecke bei der Wundbehandlung. Offene Wunden und geschlossene Wunden benötigen eine unterschiedliche Versorgung. Je nach Art der Verletzung muss der Verbandmull steril oder unsteril sein. Bei einem Bruch beispielsweise reicht ein „normaler“ Verband. Offene Wunden sollten hingegen immer steril versorgt werden. Der Verbandmull sollte zur sicheren Fixierung mit einer Fixierbinde oder mit Fixierpflaster versehen werden.

Sortieren nach:
Artikel pro Seite:

DocCheck Kompressen
ab 2,17 € brutto
ab 1,82 € netto

Hartmann ES-Kompressen
ab 2,49 € brutto
ab 2,09 € netto

Kalt-Warm-Kompressen
ab 2,56 € brutto
ab 2,15 € netto

Burnshield Sofort-Kompresse
ab 6,25 € brutto
ab 5,25 € netto

Hartmann Grassolind neutral
ab 7,32 € brutto
ab 6,15 € netto

L+R Vliwazell Kompressen
ab 6,47 € brutto
ab 5,44 € netto

Askina Mullkompressen, steril, 8-fach
ab 1,84 € brutto
ab 1,55 € netto

Hartmann Zetuvit
ab 10,52 € brutto
ab 8,84 € netto

DocCheck Lan Kompressionsbinde
ab 38,32 € brutto
ab 32,20 € netto

Hartmann Peha Schlitzkompresse
ab 12,41 € brutto
ab 10,43 € netto

Hartmann Atrauman AG
ab 28,14 € brutto
ab 23,65 € netto

BBraun Askina Ocula
ab 22,36 € brutto
ab 18,79 € netto

L+R Vliwaktiv Ag
ab 53,25 € brutto
ab 44,75 € netto

Verbandzellstoff
ab 27,25 € brutto
ab 22,90 € netto

L+R Suprasorb A + AG
ab 26,06 € brutto
ab 21,90 € netto

L+R Suprasorb X
ab 20,69 € brutto
ab 17,39 € netto

L+R Suprasorb X + PHMB
ab 67,81 € brutto
ab 56,98 € netto

Cutisoft Cotton Kompressen
ab 5,16 € brutto
ab 4,34 € netto

Askina Universalbinde
34,75 € brutto
29,20 € netto

L+R Suprasorb A
65,76 € brutto
55,26 € netto

Seite: 1 von 2

Kompresse ist nicht gleich Kompresse

Unter Kompressen gilt es nicht nur, Wundkompressen von Kalt-Warm-Kompressen zu unterscheiden. Auch im Bereich Pflaster-Verbandsmaterial sind Kompressen im Sinne einer Wundauflage noch einmal in sterile Kompressen und unsterile Kompressen einteilbar. Hier wiederum gibt es ganz unterschiedliche Arten von Kompressen: Saugkompressen für sehr stark sezernierende Wunden und silberhaltige Kompressen mit antibakteriellen Eigenschaften für möglicherweise infizierte Wunden mit starkem Wundgeruch. Verbandmull und klassische Vlieskompressen sind heutzutage Standard im Sprechstundenbedarf und im Krankenhaus. Der Vliesstoff ist angenehm weich auf der Wunde und luftdurchlässig. Er sorgt für ein angenehmes Wundmanagement. Natürlich gibt es auch Spezialkompressen wie Kompressionsbinden und Mullkompressen Vlieskompressen für die feuchte Wundversorgung. Salbenkompressen, Gelkompressen oder die klassische Zetuvit als sterile Wundkompresse für fast alle Arten von Wunden: Im DocCheck Shop werden Sie auf der Suche nach Kompressen in jedem Fall fündig.

Kompressen zur Wundversorgung

Die Wundversorgung kann ganz nach Bedarf optimiert werden. Welche Art von Wunde liegt vor? Ist die Wunde möglicherweise bakteriell verunreinigt? Produziert sie viel Exsudat? Wird eine Salbenkompresse benötigt oder eine einfache Tüllkompresse? Eine besonders starke Saugkompresse, eine Silberkompresse oder eine Verbrennungskompresse? Sollen wir auf hydroaktive Kompressen mit Ringerlösung zurückgreifen? Wir sehen: Die Welt der Wundkompressen ist ganz schön groß. Egal welche Art der Wunde den Patienten, beeinflusstes sollten immer Untersuchungshandschuhe getragen werden, damit zum Beispiel die stark sezernierenden Wunden nicht durch Bakterien an den Händen verunreinigt werden. Wenn die Kompressen steril sind, sollten ebenfalls Handschuhe getragen werden, damit die Bakterien oder Keime nicht auf die sterile Oberfläche der Verbände gelangt. Die Wundfläche sollte vor der Versorgung immer mit Desinfektion behandelt und gründlich gereinigt werden. So können Infektionen und Keimübertragen minimiert werden.

Die Wundkompresse als Wundauflage

Als Wundverband eingesetzt, ist die Kompresse sehr vielseitig. Einige Kompressen lassen sich auch als Tamponade einsetzen, wenn eine stark sezernierende Wunde behandelt wird. Ein kleiner Überblick über einen Teil der von DocCheck angebotenen Kompressen bringt Klarheit. Um die richtige Kompresse auswählen zu können, sollten Sie in ungefähr wissen, welchen Nutzen die Wundkompresse haben soll. Benötigen Sie Kompressionsverbände, einen Schlauchverband, eine normale Mullbinde, die aber besonders saugstark ist oder aber Verbandstoff zur Blutstillung? Hier werden Sie auf jeden Fall die passende Binde finden.

Gel-Kompressen

Gel-Kompressen werden häufig eingesetzt, wenn die Wundversorgung geruchsintensiver Verletzungen benötigt wird. Kompressen wie Hartmann Hydrosorb verwenden ein amorphes Gel auf Basis einer Ringerlösung. Das Gel wird zur Behandlung fast trockener, chronischer Wunden eingesetzt. So kann durch den hydroaktiven Effekt des Gels eine schnelle Wundreinigung erlangt werden. Die feuchte Wundversorgung kann auch für die Versorgung von Verbrennungen bis Grad 2 genutzt werden. Sie eignet sich zudem für den OP Bedarf, denn sie ist ideal zur Versorgung von OP Wunden.

Silber-Kompressen

Kompressen wie etwa Hartmann Atrauman Ag basieren auf dem Einsatz von Silber in Kombination mit einer Salbenkompresse. Das Silber dieser Wundauflagen wirkt Bakterien und Endotoxinen entgegen. Silberhaltige Salbenverbände haben den Vorteil, dass sie durch ihre Inhaltsstoffe nicht an den Wundflächen festkleben. Ein Verbandwechsel kann also ziemlich einfach und vor allem schmerzfrei durchgeführt werden.

Wundkompressen und Saugkompressen

Ein Beispiel ist die Lohmann+Rauscher Suprasorb X. Diese Kompresse stellt ein sauberes Milieu her, das bei kritisch kolonisierten und infizierten Wunden die Wundheilung unterstützen kann. Solche Kompressen werden häufig bei Wunden eingesetzt, die viel Exsudat entwickeln. Die Mullkompressen steril reduzieren durch die spezielle Wirkungsweise auch die Zahl der Verbandwechsel.

Andere Wundkompressen

DocCheck bietet noch viele andere Arten von Kompressen an. Von der Sofort-Kompresse bis zur Tüll-Kompresse ist für jeden Bedarfsfall der passende Wundverband gefunden. Wie Pflaster-Verbandsmaterial eingesetzt oder als sterile Kompressen nach chirurgischen Eingriffen: hier finden Sie, wonach Sie suchen. Das Wundmanagement sollte immer durch eine möglichst einfache und unkomplizierte Versorgung des Patienten gekennzeichnet sein, sodass die Wundbehandlung möglichst schnell abgeschlossen ist.

Kompressen im DocCheck Shop

Vom einfachen Pflaster bis zum richtigen Wundverband finden Sie alles im DocCheck Shop – und die passende Wundauflage gleich dazu. Wir bieten eine breite Auswahl verschiedenster Kompressen an. Sterile Kompressen, unsterile Kompressen, Tamponaden, Wundverbände und alle Arten spezieller Kompressen von der Salbenkompresse bis zur Silberkompresse sind nur ein Teil des umfassenden Sortiments zur Wundversorgung. Bei uns finden Sie auch alles, für die Versorgung von stark sezernierenden Wunden. Mullkompressen Vlieskompressen, Kompressionsbinden, Spezialkompressen oder Mullkompressen für die feuchte Wundversorgung: im DocCheck Shop finden Sie Verbandstoffe garantiert zum günstigsten Preis.

Copyright ©2018 DocCheck Shop GmbH - Alle Preise freibleibend in Euro. Bei einem Netto Warenwert von unter 125 € fallen Versandkosten in Höhe von 4,15 € (netto) | 4,94 € (brutto) an. Irrtümer und Fehler vorbehalten. Zusatzleistungen wie z.B. Einweisungen werden ggf. gesondert berechnet. netto = zzgl. MwSt. | brutto = inkl. MwSt. *Katalog-/Herstellerpreis. Medizinische Geräte sind ggf. einweisungspflichtig.

DocCheck Anmelden

oder kostenlos



Passwort vergessen?